Caritas-Sozialzentrum Mainburg

Das Standbein im Süden des Landkreises

Sozialstation Mainburg

 Das Sozialzentrum in Mainburg wurde im April 2000 fertiggestellt und dient als Standbein des Kreisverbandes im Süden des Landkreises. Der Kreisverband zog mit dem Bau die Konsequenzen aus der räumlichen Struktur des Landkreises. Er bringt damit seine sozialen Dienste näher zur Bevölkerung. Direkt neben dem Caritas-Altenheim in Mainburg erfüllt das Sozialzentrum Mainburg drei wichtige Aufgaben für die soziale Infrastruktur des südlichen Landkreises.

 

Regionale Anlaufstelle für alle Hilfesuchenden

Fast alle Beratungseinrichtungen bieten Außensprechstunden an. Hilfegesuche können durch die technische Ausstattung sofort bearbeitet werden.

Seniorenzentrum Mainburg

Als Synergieeffekt aus dem Standort neben dem Altenheim verfügt die Region Mainburg damit über die gesamte Angebotspalette für Senioren. Die stationäre Altenpflege, Kurzzeitpflege, Tagespflege, Mahlzeitendienst, ambulante Altenpflege, ehrenamtliche Entlastungs- und Hilfsdienste präsentieren sich in Form eines kompletten Servicezentrums für Senioren auf engstem Raum.

Zentrum für ehrenamtliche Dienste und Selbsthilfegruppen

Neben den Räumen für die ambulante Krankenpflegestation, die Kleiderkammer und die Beratungsdienste gehören zum Sozialzentrum zwei behindertengerechte Gruppenräume. Sie sind Heimat für die vorhandenen Selbsthilfegruppen und Gruppenangebote.

Das Sozialzentrum ist im Erdgeschoss behindertengerecht ausgebaut.