URL: www.caritas-kelheim.de/aktuelles/presse/wieder-mobil-werden-aa3cf16d-39b9-42cf-860a-1b19e7446a11
Stand: 13.02.2019

Suchtberatung

MPU-Vorbereitungskurs

Wieder mobil werden

Alkohol und das Fahren von Autos passen so gar nicht zusammen. Alkohol und das Fahren von Autos passen so gar nicht zusammen. Tim Mossholder, Unsplash

Die Caritas-Fachambulanz für Suchtprobleme in Kelheim bietet von Donnerstag, 17. September, bis Donnerstag, 12. November, einen strukturierten Vorbereitungskurs für die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) an. Der Kurs richtet sich an Personen, die ihren Führerschein aufgrund von Alkohol am Steuer oder aufgrund des Konsums illegaler Drogen verloren haben.

Der Kurs besteht aus neun Gruppensitzungen und einem abschließenden Einzelgespräch, in dem nochmal auf die individuellen Bedürfnisse eingegangen werden kann. Die Gruppensitzungen finden wöchentlich, immer donnerstags, zwischen 17.30 und 19 Uhr, statt. Die Kosten für die neun Kursstunden, sowie das Abschlussgespräch, belaufen sich auf insgesamt 585 Euro.

Es werden Informationen über den Ablauf und die Anforderungen der MPU, die Abhängigkeitsentwicklung, die Wirkung und Folgen des Konsums von Alkohol und anderer Substanzen gegeben. Der Ablauf der Fahrt unter dem Einfluss des jeweiligen Suchtmittels wird erarbeitet, und die Teilnehmer setzen sich damit auseinander, was sich seit der Führerscheinabnahme verändert hat, und wie sie zukünftig mit dem jeweiligen Suchtmittel umgehen möchten.

Bei Fragen, weiteren Infos oder für ein unverbindliches und kostenloses Informationsgesprächen wenden sich Interessierte unter 09441/50 07 42 an die Kursleiterin Katharina Pfaff, Sozialpädagogin, und Benjamin Treffert, Sozialpädagoge.