URL: www.caritas-kelheim.de/pressemitteilungen/spendenlauf-zugunsten-der-menschen-in-der-ukraine/2203525/
Stand: 04.10.2021

Pressemitteilung

Karitativer Sport

Spendenlauf zugunsten der Menschen in der Ukraine

#012.2022_Spendenlauf_RiedenburgDer Ehrgeiz und die Freude der Schüler war ihnen förmlich „ins Gesicht geschrieben“.Melanie Wachter

Alle Jahrgangsstufen, insgesamt 29 Klassen, beteiligten sich an dem Lauf, bei dem insgesamt über 12.000 Euro erzielt wurden. Dabei hatte jede Klasse eine Schulstunde Zeit, so oft wie möglich eine 400 Meter lange Strecke zurückzulegen. Für jede "Runde" wurde von den Eltern, Großeltern und familiären  Sponsoren ein Betrag ausgelobt. "Das war ein Gänsehautmoment, als sich die  Schüler in der Gemeinschaft in Bewegung setzten und Runde um Runde ihr Bestes gaben, um sich für die Kinder und Jugendlichen in der Ukraine einzusetzen", sagte Sportlehrerin Melanie Wachter. Die besten Schüler legten die Strecke zwischen 10 und 15mal zurück. 

Stolz übergab Schulleiter Thomas Dachs (re.) die Spende an Caritas Vorstand Hubert König (li.)Stolz übergab Schulleiter Thomas Dachs (re.) die Spende an Caritas Vorstand Hubert König (li.)Melanie Wachter


Der Betrag von 12.000 Euro wird dem "Aktionsbündnis Katastrophenhilfe" übergeben, zu dem auch die Caritas gehört. Herr König von der Caritas Kelheim freute sich sehr über diesen enormen Betrag. Auch der Schulleiter Thomas Dachs war sehr zufrieden mit dem Engagement: "Ein herzliches Dankeschön an die Eltern und Sponsoren, denn Sie halfen uns, den Lauf so erfolgreich mitzugestalten, Sie waren quasi der Mentor oder im Laufjargon "Das Öl im Getriebe‘". Außerdem zeigte er sich sehr stolz über den Ehrgeiz der Schüler: "Ich denke die Schulfamilie kann sehr, sehr stolz über dieses großartige Ergebnis sein, es tut wirklich gut und es ist wichtig, die ukrainische Bevölkerung unterstützen zu können".