URL: www.caritas-kelheim.de/pressemitteilungen/der-langjaehrige-leiter-des-tageszentrums-catze-ge/2254900/
Stand: 04.10.2021

Pressemitteilung

Der langjährige Leiter des Tageszentrums „CaTze“ geht in den wohlverdienten Ruhestand

Am 20. Juli 2009 trat Bernd Gräf seine Stelle als Sozialpädagoge im Fachbereich Sozialpsychiatrie an. Er überzeugte bereits beim Einstellungsgespräch durch seine sehr freundliche und Menschen zugewandte Art. Vor allem war es ihm da schon ein Anliegen gemeinsam mit den Betroffenen Lösungen zu finden.

Seine ersten Aufgaben bestanden darin, dass er die Bewohner der Therapeutischen Wohngemeinschaft in all ihren Belangen unterstützte. So entwickelte es sich sehr schnell, dass er auch noch im Ambulant Betreutem Einzelwohnen (ABW) 3 Klienten übernahm. In der engen Zusammenarbeit mit den Klienten baute er eine gute Vertrauensbasis auf, die dazu führte, dass er mit diesen auch höher gesteckte Ziele erreichte.

#030.2022_Verabschiedung Bernd GräfBernd Gräf, ehemaliger Leiter des Tageszentrum „CaTze“Bernd Gräf

Übernahme des Tageszentrums als Leitung

Das Tageszentrum "CaTze" wurde im Dezember 2009 gegründet. Nachdem uns die erste Leitung aufgrund von Familienplanung verließ, bewarb sich Herr Gräf auf diese Stelle. Er hatte mit seinen Klienten im Bereich Wohnen bereits enge Kontakte zum Tageszentrum geknüpft und war bei den Mitarbeitern sehr beliebt.

 

Im Tageszentrum ist es Bernd Gräf und seinem Team zu verdanken, dass sich die Besucher wohl fühlen und diesen Ort mit Gefühlen von Heimat verknüpfen. Bernd Gräf hatte stets ein Ohr für seine Besucher und passte die Angebote an die Bedürfnisse der Besucher an. Für seine Mitarbeiter war er ebenfalls ein guter und kollegialer Leiter und Ansprechpartner. Sein Ziel war stets, dass es jeder einzelnen Person gut ging.

 

In der Caritas engagierte sich Bernd Gräf ebenfalls für ein kollegiales Miteinander und stand den Mitarbeitern über viele Jahre hinweg in der Mitarbeitervertretung als hauptsächlicher Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Bernd Gräf tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Wir alle danken ihm von Herzen für seine hervorragende Leistung und werden ihn sehr vermissen. In einer Feier verabschiedete er sich von seinen Besuchern, seinen Mitarbeitern und Kollegen sowie von seiner Arbeit als Sozialpädagoge der Caritas Kelheim.


Die Nachfolge von Bernd Gräf übernimmt im September die junge, engagierte Sozialpädagogin Kathrin Heffler, die bereits 2010 ein Praktikum im Sozialpsychiatrischen Dienst absolviert hatte.