Wege aus der Abhängigkeit – suchtfrei leben

Wer kann zu uns kommen?

Rebecca Krepler

  • Personen, die Probleme im Umgang mit Alkohol, Medikamente und Drogen haben,

  • Angehörige,
  • Personen mit problematischem Spielverhalten,
  • Personen mit Essstörungen,
  • Multiplikatoren.

Die Fachambulanz arbeitet

  • offen für alle,
  • kostenfrei,
  • auf freiwilliger Basis,
  • auf Wunsch anonym,
  • dem Datenschutz verpflichtet,
  • nur in Absprache mit dem Ratsuchenden,
  • nach den Grundsätzen des Leitbildes und Qualitätsleitlinien der Caritas.

Unsere Angebote

  • Wir beraten und informieren.
  • Wir unterstützen Sie bei Kontakten zu Behörden, wie Arbeitsamt, Jugendamt, Krankenkassen und Rentenversicherungsträgern.
  • Teilnahme an ambulanter Behandlung und Nachsorge in Gruppen- und Einzelgesprächen.
  • Wir vermitteln Sie in ein Fachkrankenhaus und übernehmen die Beantragung und Regelung der Kostenfrage.
  • Wir informieren Sie über Selbsthilfegruppen.
  • Wir beraten Sie im Rahmen einer Bewährungsauflage.
  • Ohrakupunktur nach dem NADA-Protokoll. Die Ohrakupunktur kann ergänzend bei der Behandlung von Suchterkrankungen angewendet werden.
  • SKOLL - Selbstkontrolltraining. Bundesmodellprojekt, welches in Gruppenform angeboten wird.
  • Kompetenznetzwerk Glücksspielsucht. Beratung Pathologisches Glückspiel.
  • Angehörigengruppe.
  • Gemeinsam-Aktiv-Gruppe (Näheres siehe unten im Download-Bereich)
  • Mit Klick auf nachfolgende Grafik kommen Sie zur Online-Beratung der Fachambulanz: 

Online-Beratung

 

 

 

 

 

Kosten

Für den Klienten entstehen keine Kosten.

Download

Gemeinsam-Aktiv-Gruppe