Tafeln

Die Tafeln im Landkreis helfen: 

  • bedürftigen Menschen (mit einem Berechtigungsschein für die Tafel),
  • mit gespendeten, kostenlosen Lebensmitteln und Artikeln des täglichen Bedarfs,
  • mit einer regelmäßigen Ausgabe der Waren jeden Freitagnachmittag;

Abensberger Tafel e.V.

  • Adresse: Bad Gögginger-Weg 22, 93326 Abensberg;
  • Ausgabe: jeden Freitag von 15.00 – 16.30 Uhr;
  • Ausgabestelle Neustadt: für Kunden aus Neustadt und Umgebung, im Anton-Treffer Stadion, Max-Gugler-Str. 19, Neustadt; Ausgabe jeden Freitag von 13.00 – 14.00 Uhr
  • Kontakt: Mobil 0157 / 71896085;
    Herr Buchner, Tel. 09443 / 1522,
    Frau Beck, Tel. 09445 / 7906
    www.abensberg-tafel.de

Kelheimer Tafel (Caritasverband Kelheim)

  • Ausgabestelle: Brunngasse 5, 93309 Kelheim;
  • Postanschrift: Caritasverband Kelheim, Pfarrhofgasse 1, 93309 Kelheim;
  • Ausgabe: jeden Freitag von 14:00 - 17:30 Uhr;
  • Kontakt: Caritasverband Kelheim, Tel. 09441 / 5007-0; Mobil (nur freitags): 0175 / 2815273;
    Herr Fries (Spenden und Aktionen): Tel. 09441 / 3342
    Herr Hobmaier (Spenden und Aktionen): Tel. 09441 / 81190
    Frau Brandl (Mitarbeit in der Tafel): Tel. 09441 / 5452

Private Lebensmittel-Spenden können jeden Freitag (außer Feiertage) von 8.30 – 12.00 Uhr direkt in der Brunngasse 5 abgegeben werden.

Spenden für die Kelheimer Tafel können auf folgendes Konto eingezahlt werden:
Kelheimer Tafel
Sparkasse Kelheim
IBAN DE79 7505 1565 0010 6441 77
BIC BYLADEM1KEH

Wir danken für Ihre Unterstützung!

Mainburger Tafel (Caritasverband Kelheim)

  • Ausgabestelle: Strassäcker 1, 84048 Mainburg;
  • Ausgabe: jeden Freitag von 14:00 - 15:30 Uhr;
  • Ausgabe für Rentner: von 14:00 - 14:15 Uhr, danach Ausgabe in Gruppen;
  • Kontakt: Frau Gaffal, Tel. 0151 / 21512672

Spenden für die Mainburger Tafel können auf folgendes Konto eingezahlt werden:
Mainburger Tafel
Hallertauer Volksbank
IBAN DE04 7219 1600 0005 7281 69
BIC GENODEF1PFI

Wir danken für Ihre Unterstützung!

Berechtigungsschein für die Tafel:
Menschen mit geringem Einkommen (z.B. Arbeitslosengeld II, Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung, Sozialhilfe, niedriges Arbeitseinkommen, niedrige Rente) weisen ihre Bedürftigkeit nach, indem sie Bescheide und Unterlagen über ihr gesamtes monatliches Einkommen vorlegen. Die Überprüfung erfolgt alle 6 Monate.

Berechtigungsscheine sind bei folgenden Stellen erhältlich:

  • Caritasverband Kelheim /Allgemeine Sozialberatung (Dienstag und Freitag, 8.00 – 12.00 Uhr),
  • Stadtverwaltung Abensberg,
  • Stadtverwaltung Neustadt,
  • Verwaltungsgemeinschaft Siegenburg;
  • Tafel Mainburg: Sprechstunde jeden Donnerstag, 9.00 – 10.00 Uhr im Rathaus in Mainburg

Unterstützung für die Tafeln:

  • Durch ehrenamtliche Mitarbeit;
  • Durch eine Geldspende;
  • Durch Sachspenden (Lebensmittel usw.);
  • Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir freuen uns über Ihre Unterstützung!