Fachbereich Sozialpsychiatrie

Der Fachbereich Sozialpsychiatrie besteht aus der Beratungsstelle für seelische Gesundheit, dem Ambulant Betreuten Wohnen und dem Tageszentrum. Die Beratungsstelle für seelische Gesundheit unterstützt Menschen mit psychischen Erkrankungen, schwierigen Lebensumständen oder Krisen. Auch deren Angehörigen können sich beraten lassen. Die Gerontopsychiatrische Fachstelle richtet sich mit ihrer Hilfe speziell an Menschen ab 60 Jahren, die ebenfalls an psychischen Erkrankungen, seelischen Problemen oder Kontaktarmut leiden. Das Ambulant Betreute Wohnen ist ein Angebot für psychisch- oder suchtkranke Personen, die in einer eigenen Wohnung leben, bei der Bewältigung des Alltags jedoch fachliche Hilfe benötigen. Das Tageszentrum ist eine ambulante Einrichtung zur Stabilisierung. Es hilft bei der Strukturierung und Gestaltung eines geregelten Tagesablaufs und ermöglicht den Besuchern die Möglichkeit der Beschäftigung, Freizeitgestaltung, sowie des Knüpfens von neuen Kontakten. Die psychosoziale Beratung bei Krebs unterstützt Betroffene, Angehörige, Freunde, Interessierte und Institutionen mit der Diagnose Krebs.